VideoDays Spezial: EESY EES

70
© EES/Mediakraft
© EES/Mediakraft

Mit 21 Jahren zog er in die Rheinmetropole Köln. Die Mission: Südafrika und die moderne namibische Musik im deutschsprachigen Raum bekannter zu machen. Seine Musik sieht er als eine Mischung zwischen Kwaito, African House, Afro Pop, Reggae mit einem Hauch Funky. Auf den Videodays performte er auf der Bühne seinen Song „Just Do It“ im Rahmen des „VideoVisionSongContests“ (ViViSoCo). Die Community votetete ihn auf Startplatz 2. Die Rede ist von EESY EES.
Trotz des harten Musikgeschäftes in Deutschland hat er nie den Kontakt nach Hause verloren. Nicht nur durch seine Musik, sondern auch durch seine Kleidung, seine Musikvideos und auch die Art wie er lebt tragen zu seinem Erfolg bei. Und es ist nicht nur sein Erfolg! Sondern auch der Erfolg der Kwaito Musik…

ÜBRIGENS: EES hat ein kostenloses Album für Euch: Einfach runterladen auf eesy-ees.com und Musik von EES gibt es auf PIX FM ;).

PIX FM: Wer bist Du und Was machst Du?

 

PIX FM: Was war deine Motivation mit YouTube anzufangen?

 

PIX FM: Was macht Dir am meisten bei deinem Hobby Spaß?

 

PIX FM: Wieso bist du nach Deutschland gekommen?

PIX FM: Du bist direkt nach Köln gekommen. Hast du dich von der Stadt mit dem YouTube-Virus anstecken lassen?

 

PIX FM: Wie erklärst du dir den Zuspruch beim ViViSoCo?

 

PIX FM: Was hörst du sonst für Musik?

PIX FM: Du bist für einen Tag YouTube-Chef. Was würdest du machen?

Tags

0 thoughts on “VideoDays Spezial: EESY EES”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt ON AIR
-
Album:
[Album kaufen]
-->[EINSCHALTEN]<--

#PIXFM AUF INSTAGRAM